Kaufprozess in Griechenland

.

VERFAHREN EINES IMMOBILIENKAUFES IN GRIECHENLAND

Interessieren Sie sich für Immobilieninvestitionen?! Wenn Sie die folgenden Informationen lesen, können Sie feststellen, dass eine Asset-Transaktion und Registrierung für nicht-griechische Einwohner ein völlig transparentes, öffentliches und leicht kontrollierbares Verfahren in Griechenland darstellt. Die griechische Wirtschaft zeigt optimistische Anzeichen für Wachstum. Nach der erfolgreichen Umsetzung des Rettungsprogramms und seiner Bedingungen hat Griechenland erneut eine positive wirtschaftliche Entwicklung verzeichnet und zeigt weiterhin einen stetigen Kurs, der das Interesse an Investitionen weckt. Darüber hinaus hat das Land eine enorme Haushaltsanpassung vorgenommen und eine vielversprechende langfristige Strategie für nachhaltiges Wachstum verabschiedet, die dazu führt, dass Investoren aus aller Welt unser Land als günstiges Investitionsziel betrachten. Daher wird der Kauf eines griechischen Vermögenswerts zweifellos die Dynamik Ihres Portfolios verbessern, indem er Ihnen wettbewerbsfähige Renditen bietet. Der Prozess des Kaufs und Erwerbs einer Immobilie erfordert Professionalität und sorgfältigen Umgang. Es wird empfohlen, einen auf Immobilienrecht spezialisierten Anwalt des Käufers zu suchen, ohne dass dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Schritt 1. Vollmacht    

Dieses Dokument, in dem der Name des griechischen Anwalts angegeben ist, gibt ihm eine Genehmigung, um im Namen des Kunden zu handeln. Die Vollmacht, die von einem griechischen Notar verfasst und unterzeichnet wird, erfordert einen Übersetzer. Für diejenigen, die nicht in der Lage sind, das Land zu besuchen, kann die Vollmacht aus der Ferne unterzeichnet und apostilliert werden.

Schritt 2. Registrierung bei der Steuerbehörde.  

Der bevollmächtigte Anwalt registriert den Mandanten als Steuerpflichtigen in Griechenland und erhält im Namen seines Namens die Steueridentifikationsnummer.

Schritt 3. Eröffnung des Bankkontos.

Der Käufer wird Eigentümer des staatlichen Bankkontos, das vom bevollmächtigten Anwalt durchgeführt wird.

Schritt 4. Rechtliche Due Diligence.

Zu diesem Zeitpunkt erhält der Anwalt die Eigentumsurkunden der ausgewählten Immobilie und leitet sie an das zuständige Hypothekenamt / Grundbuchamt weiter, um die rechtliche Prüfung durchzuführen. Die Kontrolle des Eigentums prüft das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Belastungen des Eigentums, wie beispielsweise einer Hypothek oder einem Schuldschein. Ein Bericht über die Sorgfalt wird erstellt, zertifiziert und dem potenziellen Käufer zur Verfügung gestellt.

Schritt 5. Überwachung eines Anwalts und eines Notars über das Verfahren zum Sammeln von Dokumenten.

Nach Erhalt aller für Immobilien erforderlichen Unterlagen und Bestätigung ihrer Richtigkeit erstellt der Notar einen Kaufvertragsentwurf, der dem Kunden zur Genehmigung vorgelegt wird.

Schritt 6. Steuerübergangszahlung

Die Überweisungssteuererklärung wird dem zuständigen Finanzamt über den Bevollmächtigten vorgelegt. Der Steuerübergang wird vom Käufer bezahlt und entspricht 3,09%, berechnet auf den Kaufwert. Es wird darauf hingewiesen, dass selbst für die neu entwickelten Immobilien die Steuerumstellung derzeit 3,09% beträgt. Die Zahlung von 24%, für jene Liegenschaften, deren Baugenehmigung nach 2006 erteilt wurde, bis Ende 2022 ausgesetzt

Schritt 7. Endgültige Unterzeichnung des Kaufvertrags - Registrierung der Eigentumsurkunden

Mit der Zahlung der Kosten durch den Käufer wird der endgültige Kaufvertrag unter Anleitung des Anwalts unterzeichnet, der dieses Gesetz dann beim zuständigen Grundbuchamt anmeldet.

Nach Abschluss des Verfahrens erhält der Kunde ein vollständiges Paket von Dokumenten mit den entsprechenden offiziellen Übersetzungen in die englische Sprache.